Ich bin dabei

Ja wer guckt denn da beim Fenster rein?!

Kennt ihr den Ausdruck FENSTERLN?

Die Erklärung:
Das Fensterln ist eine inzwischen fast bedeutungslos gewordene Aktivität der Brautwerbung. Die vor allem im süddeutschen Raum und Österreich verbreitet war. Dabei machte der Mann des Nachts heimlich der Geliebten seine Aufwartung, indem er mit Hilfe einer Leiter zum betreffenden Fenster klettert ...

Und seht jetzt mal ob das Bild hier nicht perfekt dazu passt:



Das ist unser Kater ODI, welcher beim Großmeister FLOCKE (unserem älteren Kater), gelernt hat aufs Dach zu klettern um sich bemerkbar zu machen. Da wir im Dachgeschoss wohnen und somit die Eingangstüre mit wartenden Katzen nicht im Blickfeld haben, müssen sich unsere Haustiere schon eine bessere Möglichkeit einfallen lassen.

Kommentare:

Tigger a(r)t work hat gesagt…

Oh nein, wie süss fensterlt Odi denn da??!!! Da möcht man ihn gleich knutschen :). Da sieht aber auch zu goldig aus!!!
Tja, wenn der Mensch nicht "bei Fuß steht", muss Katze sich was einfallen lassen *hihi*. (Werde gerade auch von schräg unten angebrüllt, weil die eingeforderte Streicheleinheit nicht sofort erfolgt *lach*,. Also erst schnell auf den Arm genommen und durchgeknuddelt und nun darf ich den Text zu Ende bringen *hahaha*.)
LG
Tiggerchen

mgoll88 hat gesagt…

Wie süß^^
Meine Eltern wohnen auch im 2. Stock und wenn unser Kater dann rein will springt er auf die Fensterbank hoch und wenn ihn da keiner bemerkt wird geklopft, ist ehct zu gut :D

LG
Michaela

Martinas Welt hat gesagt…

Hi, hi...bei mir genügt das Küchenfenster =) Aber Odi und Flocke wissen sich ja auch zu helfen! =) Was fr ein süßes Fot, wo Odi reinschaut!!
Liebe Grüße
Martina

Martina hat gesagt…

süß!!!! unserer klopft immer an die Terrassen- oder Eingangstür, wenn er rein will :-).
lg Martina

Michaela Hagen hat gesagt…

Nein, wie absolut geil, das ist ja ein urkomisches Bild!
Ich finds zuckersüß!
Lg Michi

papierelle hat gesagt…

Ja, sie wissen, wie man sich bemerkbar macht!! Vorgestern Abend hatte ich unser Dachflächenfenster offen, zum lüften. Irgendwann fragten wir uns, wo denn der Kasimir ist, denn keiner hatte ihn bewusst raus gelassen. Als wir dann gegen 23 Uhr ins Bett sind, klapperte es. Erst hatte ich gedacht, das ich ihn in einem Zimmer eingesperrt hatte, bis mein Mann ihn am DFL-Fenster entdeckte und reinließ. Hat er aber schon öfters gemacht, ich hatte nur nicht dran gedacht und mich auch gewundert, das er nicht übers Vordach in den Vorgarten gesprungen ist, was er sonst tut.
LG Gundi und danke für die Fotos

Twingomaus hat gesagt…

Das ist ja witzig :) ich kenn fensterln, das gibt es im Bayrischen ja auch.

Liebe Grüße Andrea

Clarissa Andrea hat gesagt…

Hey, was macht denn mein Kater Oskar auf deinem Dach?? Der traut sich ja was *g*.. sieht wirklich genau so aus wie unser verrückter Kater, der kommt nämlich auch immer so so komische Kletterideen.
VLG Clarissa

Renate´s Stempelwelt hat gesagt…

hihi, super genial :-) gefällt mir supi gut :-) u hoffe er durfte dann rein.

schönen tag. LG Renate

bettylein hat gesagt…

Main Gott ist das putzig!!!!! Ich Schmelze bei dem Blick dahin

Lg betty

Anita hat gesagt…

hihi, witzig! danke für die beschreibung bzgl Fensterln :)
Seit wann hast eine 2. Katze?

Bianca hat gesagt…

Das finde ich ja genial! Klopft er auch an die Scheibe? Unsere Mitze hat immer wenn sie aus dem Garten herein wollte mit der Tatze an das Insektenschutzgitter geklopft, dass hat sich angehört wie ein menschliches Knopfen. Ja, ja - die Mietzen wissen schon was sie tun ;o) Liebe Grüße, Bianca

Petra Teubl hat gesagt…

ist ja voll süß das Foto! Das würde gut für so einen Fotowettbewerb passen dens öfters gibt mit den besten und witzigsten Tierfotos!
Lg, Petra