Ich bin dabei

Blütenfantasie nicht nur schwarz-weiß

Schwarz-weiß ist das Designerpapier im Frühjahr-Sommerkatalog. In manchen Situationen ist es eine edle Alternative, aber nicht immer kommt schwarz-weiß gut an. Ich wollte eine fröhliche Geburtstagskarte damit gestalten und mit meinen Stampin' Blends arbeiten.


Damit es nicht wieder so eine langweilige normale Karte ist, habe mich für eine etwas andere Kartenform entschieden. 


Hier ist auch gleich nochmal eine andere Variante.




Und so wirds gemacht: Man schneidet sich ein Stück des Designerpapiers zurecht, sucht sich eine Blume aus, die man "hervorheben" möchte und coloriert. Die Schattierungen des Druckes helfen einem auch ein wenig, dass man mit der dunkleren Farben die Schatten setzen kann. Ein wenig grün schadet nicht und so wird noch das dazugehörige Blatt/Blätter coloriert.

Als letzten Tipp bzw. damit alles noch nach etwas mehr aussieht. Füllt die Zwischenräume mit einer hellen Farbe aus. Es muss gar nicht so akurat sein. Nur, dass hier noch ein kleiner Farbunterschied rauskommt. In meinem Fall war es das helle Aquamarin (Farbe des Farbkartons der Karte).


Bei der letzten Variante habe ich euch die Zwischenräume mit hellem Schiefergrau coloriert. Es macht gleich wieder einen anderen Effekt.

Für was ich die letzte Karte verwende, weiß ich bis dato noch nicht, daher fehlt auch noch der passende Spruch dazu.



1 Kommentar:

Alexandra Reßler hat gesagt…

Servus!
Das sieht so toll aus. Ich hab auch schon fleißig angemalt.
Aber die Kartenform gefällt mir auch sehr gut.
LG Sandra