Ich bin dabei

Alte Sachen

Die meisten Bastler werden das Phänomen kennen: Man hat schon so viel gebastelt, dass man sich oft gar nicht mehr an all die hübschen Sachen erinnern kann. So geht es natürlich auch mir.

Ich hatte bei einem meiner letzten Einkäufe schöne Dinge gesehen, die auch nett für meine nächsten Workshopgäste verpackt werden wollten. Auf der Suche nach Verpackungsideen bin ich leider nicht fündig geworden, sodass ich angefangen habe in meinen alten (wirklich alten) Bildern zu kramen. Da kam mir doch das eine oder andere "oh" aus. Was man da so alles gefunden hat ihr könnt es Euch nicht vorstellen.

Schlussendlich hab ich dann die hier entdeckt:


So, oder so ähnlich kennt man heute auch die Verpackungen mit dem Envelope Punch Board bzw. Stanz- und Falzbrett für Umschläge. Früher hat man noch alles mit Lineal und Bleistift gemacht. Der Look dazu ist natürlich ein ganz anderer.


Man schneidet Routen aus dem "Hals" um diese dann schöner zusammenzubekommen. Vor einigen Jahren habe ich diese Verpackung geliebt und für so ziemlich jede Gelegenheit hergenommen. Die passt aber auch immer.


Für meine neue Variante hab ich nicht nur meine Stempel, sondern auch noch meine Stampin' Blends, sowie die neue Handstanze und auch noch die Schwämmchen zum dreckig machen hergenommen. Da ich oben und unten die Verpackung etwas schmutzig gemacht habe, hat das Ganze etwas mehr Dimension bekommen. Vorher sah es irgendwie langweilig aus.

Auch den Wink of Stella Stift, den ich unter der 3D-Blume verwendet habe, hat mir nicht so sonderlich gefallen. Aber das nenn ich dann wieder Kreativität. :O)

1 Kommentar:

Sabine Montag hat gesagt…

Jaja, die Sache mit Bleistift, Lineal und Cutter kenne ich auch noch ggg Ich habe auch noch 3 Kisten voll mit "alten" gebastelten Boxen und Vorlagen, auf die ich gerne zurück greife :-) LG Sabine